Kentucky_DeMontag, d. 09.10.2017Philly

Regen, Regen, Regen. Nieselregen, Dauerregen, Schauer. Alles dabei. Da traf es sich ganz gut, dass wir heute mit der Big Bus Company eine Rundfahrt eingeplant hatten. Im Trockenen konnten wir uns die Stadt mit ihren vielfältigen Baustilen und Sehenswürdigkeiten anschauen.

Unser erster Stopp war am Betsy Ross House. Die Dame hat angeblich die erste Fahne der USA für George Washington genäht. So sagt es zumindest die Legende. Der Tourismusindustry gefällt es ebenfalls gut. Im allgegenwärtigen Shop konnten wir uns so glücklicherweise mit Regenjacken und -ponchos eindecken. Auch erstanden einige ganz stilecht Schirme im Flaggendesign.

Nunmehr etwas besser geschützt, beendeten wir die Runde mit dem Bus. Unser nächster Stopp war das Müttermuseum. Gegründet von Thomas Mütter enthält es eine große anatomische Sammlung menschlicher Fehlbildungen und dient der Universität auch zum Unterrichten.

Nun war es Zeit zum Abendessen. Im Gebäude des Observation Decks fand sich ein ganz passabler Food Court. Auch lockten einige Shops zum Bummeln.

Frisch gestärkt ging es zum letzten Highlight. Im 52. Stock des Gebäudes bot das Observation Deck einen fabelhaften Ausblick über Philadelphia bei Nacht.

Philly Philly Philly Philly Philly