Kentucky_DeMittwoch, d. 11.10.2017Philly

Langsam neigt sich unser Aufenthalt dem Ende zu. Darum galt es heute, noch so viel wie möglich zu sehen, auch wenn bei einigen schon spürbar die Aufnahmefähigkeit für all die historischen Fakten nachlässt. Unser Tag begann mit einem Besuch der Münze. Während in Washington die Banknoten gedruckt werden, prägt man in Philadelphia das Kleingeld. Penny, Nickel, Dime, Quarter. Nach der üblichen Rucksack- und Personenkontrolle konnten wir von einer Galerie aus sehen, wie aus langen Metallbändern die Rohlinge ausgestanzt und schließlich geprägt wurden. Etwa 53 Millionen Geldstücke pro Tag (!) können produziert werden.

Anschließend besuchten wir sozusagen das historische Herz der Stadt und letztlich auch der Vereinigen Staaten, den Komplex um die Independence Hall. Auch um zur Liberty Bell zu gelangen, bedurfte es der Personenkontrolle. Ebenso führte der Weg in die Independence Hall durch den Scanner. Mit teilweise rutschenden, weil gürtellosen, Hosen begaben wir uns an die historischen Stätten, an denen Gesetze erlassen und der neue Staat zum Wachsen kam. Immerhin war Philadelphia ca. zehn Jahre lang Hauptstadt der USA, nach New York und vor Washington D.C.

Nach all den historischen Sehenswürdigkeiten, war es Zeit für etwas Entspannung. Die sollte uns das Aquarium in Camden, New Jersey bieten. Nun gut, mit dem in Atlanta, Georgia kann es nicht konkurrieren, aber es war recht interessant.

Mit der PATCO, der U-Bahn, ging es zurück zum Hotel. Koffer packen war angesagt. Immerhin ist morgen Abreisetag.

Zum Schluss gab es buchstäblich noch einen Leckerbissen für alle. In guter Tradition der letzten Schüleraustausche gingen wir alle gemeinsam essen. Diesmal war es der Inder gleich gegenüber. Zwar schien er anfangs ein wenig überfordert mit unserer Gruppe, doch rasch dampften Basmatireis, Naanbrot und mancherlei Curry auf den Tischen. Kaum jedoch hatten wir den letzten Bissen im Schlund, landete nach guter amerikanischer Tradition auch schon die Rechnung auf dem Tisch. Das tat dem allgemeinen Vergnügen jedoch keinen Abbruch.

  • Philly
  • Philly
  • Philly
  • Philly
  • Philly
  • Philly
  • Philly
  • Philly