Kentucky_DeFreitag, 16. Juni 2017Good bye.

Nun sind sie wirklich schon vorbei, die zwei Wochen Schüleraustausch. Schnell ist es gegangen, sagen viele. Kein Wunder, bei den zahlreichen Unternehmungen und Veranstaltungen, die stattgefunden haben. Es wurden neue Freundschaften geknüpft, aber auch festgestellt, dass manches eben einfach unterschiedlich, aber darum keinesfalls besser oder gar schlechter ist, als man es bisher gewohnt war. Was bleibt, sind die Erinnerungen an dreizehn spannende Tage und die Vorfreude auf ein Wiedersehen im September. Diesmal in Kentucky.

Zum Schluss möchten wir noch danke sagen. Unser Dank geht an alle Eltern, die tatkräftig dazu beigetragen haben, dass alles so reibungslos funktioniert hat. Dank auch an alle Lehrerinnen und Lehrer, die sich an der Organisation dieses Austausches beteiligt haben, die die amerikanischen Schülerinnen in ihren Unterricht aufgenommen und die stets ihre Hilfe angeboten haben. Und natürlich bedanken wir uns auch bei allen beteiligten deutschen Schülerinnen und Schüler dafür, dass sie sich so intensiv und ideenreich (und meisten auch pünktlich :)) in den Austausch eingebracht haben.

Good bye. Good bye. Good bye. Good bye.