IMG_0348

Klassenausflug zur Burg Schönfels

Am 19. April 2018 unternahm die Klasse 6b einen Ausflug zur Burg Schönfels. Da die Burg am Projekt „Museum trifft Schule“ teilnimmt, das für Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen bestimmt ist, war die Fahrt für uns kostenlos.

Die zuständige Museumspädagogin in Schönfels ist Frau Melath. Kurz vor 7.30 Uhr traf sich die Klasse in ihrem Klassenzimmer. Unsere Klassenlehrerin Frau Koser und Frau Meschkat begleiteten uns.
Wir gingen dann nach draußen und warteten auf den Bus, der auch pünktlich kam. Kurz vor 8 Uhr erreichten wir wohlbehalten den Parkplatz in der Nähe der Burg. Etwas später begrüßten uns drei Burgangestellte, zwei Frauen und ein Mann, und gaben uns Namensschilder aus Klebeband. Anschließend trennte sich die Klasse in zwei vorher eingeteilte Gruppen. Nun begann das sogenannte „Geo-Caching“, eine Art moderner Schnitzeljagd mit Navi und Hinweisen.

Als alle nach der Tour wieder in der Burg ankamen, gab es erst einmal ein gemeinsames Frühstück. Viele tranken von dem leckeren, heißen Tee, den die Leute vorbereitet hatten. Anschließend gingen die Gruppenaktivitäten weiter. Die einen machten einen Rundgang durch die Burg, die anderen bereiteten Fladen vor. Sie kneteten Teig, fertigten Jogurt an und stellten frischen Apfelmus bereit. Dann wurde getauscht. Nachdem auch die zweite Gruppe den Rundgang beendet hatte, brachten die Kinder den vorbereiteten Teig zu einer Feuerstelle. Einige formten aus Teigbällchen kleine Fladen und legten sie auf Bleche, andere grillten diese am Feuer. Als alles fertig war, aßen alle die leckeren Fladen mit Apfelmus und Jogurt. Manche wurden satt, aber einige hätten noch etwas mehr vertragen. Als Abschluss wollten die „Burgführer“ ein Feed-back von uns haben, wie es uns gefallen hat.

Mit guter Laune traten wir dann die Rückfahrt an und trafen um 13.15 Uhr an der Schule ein. Es hat allen viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass wir so etwas noch einmal wiederholen können.