Alle Jahre wieder… Das Certamen Latinum Regionale – Der regionale Lateinwettbewerb

Online gestellt von: Webmaster

Alle Jahre wieder und so auch in diesem Jahr fand für 3 Schüler der Lateinklasse 7 unseres Gymnasiums das Certamen Latinum für den Schulbereich Zwickau statt.

Bereits im März des Jahres wurde in unserer Klasse fleißig geknobelt und kombiniert, um die drei Besten im Bereich Latein zu finden. Diese qualifizierten sich für die 2. Runde des Wettbewerbes. Und so stand für Annika Springer, Charlotte Klotz und Maria Heber in diesem Jahr statt dem Sportfest dieses Ereignis auf dem Stundenplan.

Am Dienstag, den 11.06.2019, hieß es dann endlich für alle Latein- und Römerfans: Knobeln, Kombinieren, Lateinkenntnisse beweisen und natürlich Gewinnen!

Nach einer kurzen Begrüßung der 33 Schüler aus den umliegenden Schulen von Zwickau in der Aula des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Werdau sollte es losgehen. Wir schrieben in je 20 bis 25 Minuten, 5 kurze Tests mit jeweils 10 Minuten Pause dazwischen. Während wir, die Lateinexperten, eifrig schrieben und buchstäblich “die Köpfe rauchen“ ließen, korrigierten die Lehrer bereits das Geschriebene.

Nachdem der letzte Teil endlich geschrieben war, hatten wir ca. eine ½ Stunde Zeit um uns zu erholen und uns zu stärken. Doch viele Schüler waren viel zu aufgeregt um etwas zu essen, denn die Spannung wer gewonnen hat, stieg inzwischen ins Unermessliche.

Pünktlich um 12:30 Uhr trafen sich dann alle wieder in der Aula des Gymnasiums zur Siegerehrung. Gleich sollten wir erfahren, wer der “Beste der Besten“ ist. Zuerst wurden 27 Teilnehmerurkunden verteilt. Annika erhielt eine und landete im Mittelfeld.

Doch was ist mit Charlotte und Maria? Nur noch 4 weitere Schüler saßen ohne Urkunde auf ihren Plätzen. Jetzt war die Spannung kaum noch auszuhalten. Zwei Schüler unserer Schule unter den besten Sechs, das ist schon ein tolles Ergebnis.

Als die Drittplatzierte aufgerufen wurde, fiel Charlottes Namen. Sie war glücklich und freute sich, dass sie “auf dem Treppchen“ stand. Noch zwei Schüler ohne Urkunde, Platz 2 und 1. Welchen Platz wird Maria belegen? Nach kurzer Zeit wurde der 2. Platz bekannt gegeben. Jetzt war Maria an der Reihe. Sie belegte mit sehr geringem Vorsprung den 2. Platz. Charlotte und Maria erhielten eine wundervolle Urkunde für Platz 3 und 2 und dazu ein kleines Lateinwörterbuch sowie ein großes Buch über die Römer.

Das war es nun, das Certamen Latinum Regionale MMXIX: ein Wettbewerb voller Überraschungen, kleiner Angstminuten und Verzweiflung an den Aufgaben und großer Glücksmomenten ging zu Ende.

Was bleibt aber sind Erinnerungen an einen aufregenden Tag sowie der Stolz auf die erbrachte Leistung der Lateinexperten und das nicht nur bei Annika, Charlotte und Maria, sondern auch bei Frau Gloria, unserer Klassenlehrerin, die bei ihren 3 Schützlingen mitgefiebert hat.

A. Maria Heber (Klasse 7c)

Zurück

Drucken