Die Nacht zum Tag gemacht

Online gestellt von: Frau Preussler

Nachdem bereits im vergangenen Schuljahr die traditionelle Ballsportnacht abgesagt werden musste, konnte in diesem Jahr wenigstens eine verkürzte Form, der Ballsporttag, durchgeführt werden.

An den meisten Traditionen wurde jedoch festgehalten: so suchten wir in den bekannten vier Spielsportarten die Besten, kreativ gestaltete Trikots der teilnehmenden Mannschaften konnten bewundert werden und der Sieger in jeder Sportart trat gegen das Team Lehrgut an.

Manches war aber auch neu: erstmals stellten die jeweils spielfreien Teams die Kampf- und Schiedsrichter. Das hat, mit Unterstützung durch die Sportlehrer, super funktioniert. Großes Lob an dieser Stelle an alle Teams! Ebenfalls zum ersten Mal konnte die „Goldene Ananas“ gewonnen werden, die sich das Team „DA“ sicherte. 😉

Nach vielen spannenden Spielen, die sogar zweimal erst im 7-m-Werfen entschieden wurden, konnte sich am Ende das Team der „Hoobachecker“ durchsetzen. Ganz knapp entschieden die letzten Sieger, „Monkey 47“ das Duell um Platz 2 gegen „RSC Anders-dicht“ zu ihren Gunsten. Hier gab ein (nicht) verwandelter Strafwurf im Handball den Ausschlag. Ähnliches, nur dieses Mal mit dem anderen Team als Sieger, erging es den Monkeys im Spiel gegen das Team „Lehrgut“. Die „Hoobachecker“ schafften es, die Lehrer im Fussball zu bezwingen, verloren dafür jedoch im Volleyball.

Schön, dass wir die Nacht zum Tag gemacht haben. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung, zu der alle Beteiligten beigetragen haben. Auf ein Neues im nächsten Schuljahr!

Zurück

Drucken