Fußballerinnen gewinnen Vize-Landesmeistertitel!

Online gestellt von: Frau Preussler

Sächsisches Landesfinale im Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" im Fußball der Mädchen Wettkampfklasse II am 29.05.2018 - Und unsere Schule war vorne dabei.

Schon vor ein paar Wochen zeigte sich im Regionalfinalturnier, dass in Zwickau tolle Vereinsarbeit im Mädchenfußball geleistet wird, wovon das Sieger-Team des KKG, das sich mit einigen Handballerinnen ergänzte, profitieren konnte und eine schlagkräftige Mädchenmannschaft ins Landesfinale nach Freital schickte. Hier trafen sie auf die Mannschaften des Gymnasiums "Bürgerwiese" Dresden, "Pufendorf-Gymnasium" Flöha, Gymnasium "Am Breiten Teich" Borna und des "Lessing-Gymnasiums" aus Kamenz.

Schon in der Auftaktpartie gegen Dresden zeigte sich, dass beim sächsischen Landesfinale der Damen außer fußballerischem Können jede Menge an Widerstandsfähigkeit gegen enorme Hitze im wunderschönen "Stadion Hainsberg" in Freital der Schlüssel zum Erfolg sein wird. Die dominantere Mannschaft aus Dresden kam gegen das KKG nicht zum erwünschten Siegestor, beinahe hätten dies die Zwickauerinnen ihrerseits sogar erzielt, doch das 0:0 war am Ende ein tolles Ergebnis.

Im weiteren Turnierverlauf erzielte Zwickau ein 2:0 gegen Flöha, rang den Mädels aus Borna ein 5:0 ab und bezwang Kamenz mit 2:0.

Insgesamt hätten die Damen des KKG Zwickau vier Tore mehr erzielen müssen, um hier am Ende als Sieger ins im September auszutragende Bundesfinale in Berlin einziehen zu können, doch die Kräfte, die in der Hitze zunehmend schwanden, waren beim besten Willen nicht mehr aufzubringen. So hatten die Dresdnerinnen, die ebenfalls ungeschlagen blieben, am Ende die Nase (verdient) vorn.

Für das "Käthe-Kollwitz-Gymnasium" Zwickau starteten: Sarah Schubert (als Handballerin im Fußballtor unbezwungen!), Nadja Adam, Laura Möckel, Johanna Hutzler, Johanna Passin, Marie John, Mariam Yaqubi, Jolene Preussler (Handballerin) und Josefine Franz (Handballerin) und haben begeisternderen Fußball abgeliefert.

Mein persönlicher Dank gilt allen Mädels, die die Silbermedaille im Landesfinale errungen haben und dem Unternehmen Bus Touristik Hühn, das uns professionell zu diesem Wettkampf begleitet hat.

J. Rülke
Betreuender Sportlehrer

Zurück

Drucken