Sonderinhalte zum Pandemiegeschehen (Stand: 26.11.2020)

Präsenzunterricht für alle Schüler der Klassenstufen 5-10 und der Jahrgangsstufen 11-12 ab 30.11.2020

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ab 30.11.2020 wollen wir schrittweise zum Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler aller Klassen- und Jahrgangsstufen übergehen.

Der konkrete Zeitpunkt für die Wiederaufnahme des Unterrichts kann in Abhängigkeit von der Dauer der Quarantäne bei Schülern und Lehrern variieren.
Die Schüler, die sich am 30.11. und/oder 01.12.2020 noch in Quarantäne bzw. der häuslichen Lernzeit befinden, erhalten weiterhin Aufgaben über LERNSAX.

Wegen der Minimierung aller nicht unbedingt erforderlichen Kontakte ergeben sich für die Wiederaufnahme des Schulbetrieb ab 30.11.2020 bis voraussichtlich 18.12.2020 am KKG folgende Maßnahmen:

  • Für die Jahrgangsstufen 11 und 12 findet wieder planmäßig Sportunterricht Dabei ist (bes. in den Umkleidekabinen) der Abstand einzuhalten. Die Unterrichtsgestaltung soll dabei an die aktuelle Pandemiesituation angepasst werden.
  • In den Klassenstufen 5-10 wird Sport nicht
  • Der Profilunterricht in den Klassenstufen 8-10 wird als Lernzeit zu Hause gestaltet.
  • Musikunterricht in den Klassenstufen 5-6 findet im Klassenverband statt.
  • Die Ganztagsangebote
  • Die Versorgung der sich zukünftig in Quarantäne befindlichen Schülerinnen und Schüler mit den Unterrichtsinhalten erfolgt prinzipiell durch die Fachlehrer über LERNSAX (Ausnahme: Lehrkräfte im Krankenstand).
  • Die im Elternbrief vom 17.11.2020 formulierten Grundsätze gelten weiterhin.
  • Zeitnahe Änderungen im Stundenplan und weiterführende Maßnahmen sind nicht ausgeschlossen.

Bitte informieren Sie sich diesbezüglich regelmäßig über die Vertretungs-App bzw. die Homepage der Schule.

Für Freitagnachmittag ist die Beratung und Beschlussfassung der neuen Corona-Schutz-Verordnung im Kabinett geplant. Mögliche Anpassungen und konkrete Handlungsanleitungen für den Schulbetrieb werden im Anschluss daran über das Schulportal und danach auf der Homepage der Schule veröffentlicht.

Gez. Ralf Ballmann
Schulleiter


Häusliche Lernzeit für alle Schüler der Klassenstufen 5-10 sowie der Jahrgangsstufen 11 am Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau im Zeitraum vom 24.11.2020 bis 26.11.2020

Präsenzunterricht für alle Schüler der Jahrgangsstufe 12

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

bis einschließlich 01.12.2020 wurde für insgesamt 170 Schülerinnen und Schüler sowie 18 Lehrkräfte des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums Quarantäne durch das Gesundheitsamt Landkreis Zwickau angeordnet.

Zur Kontaktminimierung und als Reaktion auf die außergewöhnliche Personalsituation in Folge der Quarantäneanordnung werden folgende Maßnahmen für den Schulbetrieb bis zum 27.11.2020 am KKG festgelegt:

  1. Im Zeitraum vom 24.11.-26.11.2020 wird für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-10 und der Jahrgangsstufe 11 häusliche Lernzeit angeordnet. Die dafür erforderlichen Lernaufgaben werden für alle Schüler von den jeweiligen Fachlehrern über LERNSAX bereitgestellt.

Auch wenn es sich dabei nicht um eine häusliche Quarantäne handelt, möchte ich allen Schülerinnen und Schüler eine konsequente Kontaktvermeidung empfehlen.

  1. Für die Jahrgangsstufe 12 findet im Zeitraum vom 24.11.-26.11.2020 Präsenzunterricht, Schwerpunkt Leistungskurse, statt.
  2. Am Freitag, 27.11.2020, wird der geplante bewegliche unterrichtsfreie Tag realisiert.
  3. Über die Fortsetzung des Schulbetriebes ab 30.11.2020 informieren wir bis zum 28.11.2020 über die Homepage bzw. die Vertretungs-App der Schule.

Für eventuelle Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Gez. Ralf Ballmann
Schulleiter


Anordnung häuslicher Quarantäne für Schüler mit einem positiven Corona-Testergebnis und Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt Zwickau

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Gesundheitsamt Zwickau hat am Samstag, 21.11.2020, und nachfolgend am Sonntag, 22.11.2020, für folgende Klassen mit sofortiger Wirkung häusliche Quarantäne angeordnet:

  • Klasse 5a
  • Klasse 5c
  • Klasse 7a
  • Klasse 8a
  • Klasse 9b
  • Klasse 9c

Grundlage dieser Anordnung bildet ein sog. „Betroffenen-Brief“, der zeitnah an die jeweiligen Eltern versandt wird. In den nächsten Tagen erhalten die Eltern vom Gesundheitsamt Zwickau einen Bescheid zur Quarantäne-Anordnung.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, da nicht nur für die genannten Klassen, sondern auch für einzelne Schüler und vor allem auch für eine Vielzahl von Lehrkräften Quarantäne angeordnet wurde, ist ein „normaler“ Schulbetrieb nicht mehr möglich.

Deshalb wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ab Dienstag, 24.11.2020, für alle Schüler der Klassenstufen 5-10 Lernzeit zu Hause stattfinden. Für die Jahrgangsstufen 11 und 12 versuchen wir Präsenzunterricht in der Schule zu organisieren, um die Abiturvorbereitungen nicht zu gefährden.

Über den Schulbetrieb ab 24.11.2020 wird abschließend am Montag, 23.11.2020 entschieden und anschließend informiert.

Für die Kurzfristigkeit und die Intensität der Maßnahmen bitte ich ausdrücklich um Verständnis. Wir hätten uns in dieser Situation auch mehr Kontinuität und Planungssicherheit, vor allem aber eine sinnvollere Zeitschiene vom Gesundheitsamt Zwickau gewünscht.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Gez. Ralf Ballmann
Schulleiter


Hinweis der Berufsberatung 2020

Download: Hinweis der Berufsberatung


Sicherstellung des Regelbetriebes am Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau ab 02.11.2020 im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wie im Eltern-/Schülerbrief vom Freitag bereits vorab angekündigt, liegen inzwischen weitere wichtige Informationen von Herrn Staatsminister Piwarz zum Schulbetrieb im November 2020 vor.

Die Schreiben wurden am 31.10. bzw. 01.11.2020 über das Schulportal an die Schulleiter verteilt. Aus der Vielzahl der Schreiben ergeben sich für den Schulbetrieb ab 02.11.2020 am KKG folgende Maßnahmen:

  1. Es besteht (am KKG) weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) im Schulgebäude, auf dem Schulgelände (auch während der Pause im Unterrichtraum und auf der Hofpause) sowie bei schulischen Veranstaltungen. Atteste, mit denen Schüler vom Tragen einer MNB befreit werden, müssen zur Prüfung der Gültigkeit dem Schulleiter vorgelegt werden.
  2. Das Tragen der MNB ist für Schüler der Sekundarstufe II auch während des Unterrichts verpflichtend.
  3. In den Unterrichtssituationen, in denen die Abstände untereinander eingehalten werden (z.B. während der Klausur), kann auf die Maske verzichtet werden.
  4. Alle zusätzlichen persönlichen Kontakte sind in den Schulen auf das absolut Notwendige zu reduzieren (vgl. Änderungen im Monatsplan November-Dezember 2020).
  5. Schulfremde Personen erhalten nur in Ausnahmefällen (nur auf Einladung oder in Absprache) Zutritt zur Schule.
  6. Auf Dienstberatungen, Elternabende und -gespräche wird verzichtet bzw. als digitales Format genutzt.
  7. Bis Ende November ist von Unterricht an außerschulischen Lernorten abzusehen. Schulische Veranstaltungen, Wettbewerbe, Berufsberatung, Schülerpraktika und Schulfahrten, die für November geplant waren, sind abzusagen.
  8. Im Sportunterricht ist Abstand einzuhalten. Die Unterrichtsgestaltung soll vereinzeltes Sporttreiben ermöglichen.
  9. Im Musikunterricht und im Chor/Ensemble gilt weiterhin die Umsetzung des Handlungsleitfadens vom 26.08.2020 (aktualisiert im Schulportal am 03.09.2020).
  10. Ganztagsangebote (GTA) können mit Lehrkräften der Schule unter Beachtung der Maßgaben des Hygieneplans weiterhin durchgeführt werden. GTA mit externen vertraglich gebundenen GTA-Kräften können im Sinne der Kontaktminimierung nicht stattfinden. Zahlungen für Personalaufwand aufgrund von bestehenden Verträgen werden für diesen Zeitraum grundsätzlich unverändert fortgesetzt (weitere Informationen dazu sind angekündigt).
  11. Schulische Assistenzkräfte (Schulsozialarbeiter) können unter Beachtung der Maßgaben des Infektionsschutzes uneingeschränkt weiter tätig sein.

Gez. Ralf Ballmann
Schulleiter

Sicherstellung des Regelbetriebes am Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau ab 02.11.2020 im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

in der Hoffnung, dass Sie und Ihre Familie erholsame Herbstferien genießen konnten, möchte ich mich an dieser Stelle ausdrücklich für das Verständnis und das konstruktive Miteinander in den Wochen bis zu den Herbstferien bedanken.

Wir haben gemeinsam die Ausnahmesituation am KKG sehr erfolgreich bewältigt.

In der Beratung der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder wurden weitreichende Beschlüsse zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ab 2. November 2020 gefasst.

Die Schulen sollen trotz stark steigender Infektionszahlen in den kommenden Wochen geöffnet bleiben. Die Sächsische Staatsregierung wird am 30. Oktober 2020 über detaillierte Maßnahmen in Sachsen entscheiden.

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus wird die Schulleiter danach umgehend über die getroffenen Festlegungen informieren. Dies kann auch kurzfristig und außerhalb der Dienstzeiten erfolgen.

Über die Homepage des KKG bzw. über die Klassenleiter und Tutoren werden dann alle Informationen kurzfristig bereitgestellt. Dafür bitte ich Sie und Euch in Anbetracht der aktuellen Lage um Verständnis.

Beigefügt erhalten Sie/erhaltet Ihr den angepassten Hygieneplan zu Ihrer/Eurer Kenntnisnahme und zur unbedingten Beachtung.

Für den Regelbetrieb am Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau (KKG) ab 02.11.2020 gilt u. a. Folgendes:

  1. Allgemeine Hygiene-Richtlinien
    • Der Besuch des KKG ist zwecks Erfüllung der Schulpflicht und zur Unterrichtung sowie zur Durchführung von außerunterrichtlichen Veranstaltungen den dort beschulten Schülern gestattet.
    • Der Zugang zum Schulgebäude ist nur Personen ohne nachweisliche SARS-CoV-2-Infektion und ohne Symptome, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hinweisen, wie insbesondere Husten, Fieber und Halsschmerzen, gestattet. Personen mit Vorerkrankungen, deren Krankheitssymptome einer SARS-CoV-2-Infektion ähneln, müssen durch geeignete Nachweise, insbesondere durch Vorlage einer ärztlichen Bestätigung, die Unbedenklichkeit dieser Symptome belegen.
    • Die am KKG beschulten volljährigen Schüler und die Personensorgeberechtigten minderjähriger Kinder, die am KKG beschult werden, sind verpflichtet, die Einrichtung unverzüglich zu informieren, wenn sie oder ihre in den Einrichtungen beschulten Kinder mit SARS-CoV-2 infiziert sind oder kürzlich näheren Kontakt zu einer nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Person hatten. Es gilt dann das Zugangsverbot. Das Betreten der Einrichtung ist frühestens 14 Tage nach der Feststellung von Symptomen oder einer Infektion wieder gestattet. Nach einer nachgewiesenen Infektion verlangt die Schule zuvor eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung. Schüler, die Symptome während der Unterrichtszeit zeigen, werden in der Einrichtung isoliert; das Abholen durch berechtigte Personen wird unverzüglich veranlasst.
    • Zugangsberechtigte Personen haben sich unverzüglich nach Betreten des KKG die Hände zu Dazu werden Desinfektionsmittel an zentralen Punkten im Schulgebäude vorgehalten.
    • Im Haupteingangsbereich des Schulgebäudes sind Hinweise zu den einzuhaltenden Hygieneregelungen angebracht, die diese Vorgaben altersgerecht und übersichtlich darstellen.
    • Der „Hygieneplan des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums Zwickau: Ergänzungen entsprechend den Schutzmaßnahmen im Schulbetrieb während der COVID-19-Pandemie vom 30.10.2020“ (veröffentlich auf der Homepage des KKG am 30.10.2020) wird konsequent umgesetzt.
  2. Regelungen zum Schulbetrieb am KKG
    • Für alle Schüler des KKG beginnt der Regelbetrieb nach den Herbstferien am 02.11.2020 laut Stunden- bzw. Vertretungsplan.
    • Besteht bei Schülern oder bei Personen, die in deren Haushalt leben, eine Grunderkrankung, die die körperliche Abwehrfähigkeit gegen eine SARS-CoV2-Infektion wesentlich verringert, sind diese Schüler von der Schulbesuchspflicht freigestellt, sofern das Infektionsrisiko nicht anderweitig wesentlich reduziert werden kann. Über die Freistellung entscheidet der Schulleiter auf Grundlage einer ärztlichen Bescheinigung.
    • Schulfremden Personen, die für die Aufrechterhaltung des Schulbetriebes benötigt werden, ist das Betreten des Schulgeländes gestattet.
    • Als Schulleiter des KKG ordne ich an, dass außerhalb der Unterrichtsräume durch alle Schüler, Lehrkräfte, an der Einrichtung beschäftigte Personen und Besucher eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Darüber hinaus besteht die Verpflichtung, auf dem Schulgelände stets eine Mund-Nasen-Bedeckung bei sich zu führen.
    • Der Klassen- oder Fachlehrer kann im Einvernehmen mit der Schulleitung für ausgewählte Unterrichtssequenzen, insbesondere anlässlich der Durchführung von praktischen Tätigkeiten, anordnen, dass im Klassenraum während des Unterrichts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist.
    • Um die Ansteckungsgefahr durch Aerosole und Tröpfchen zu reduzieren, werden alle 20 Minuten für ca. 3 Minuten Stoß- und Querlüftungen durchgeführt. Bei geeigneten Wetterbedingungen ist auch Unterricht im Freien möglich.
    • Zur Umsetzung eines stundentafel- und lehrplankonformen Unterrichts sind regelmäßige Zimmerwechsel unvermeidbar. Um dabei Schülerkontakte zu minimieren, müssen die vorgegebenen Laufwege unbedingt eingehalten werden.
    • Eine zentrale Pausenversorgung (Mittagessen bzw. Imbiss) findet im Mehrzweckraum statt. Zur Reduktion der Schülerkontakte wird eine zeitliche Trennung von Schülergruppen angestrebt.
    • Die Aufenthaltsbereiche im Schulgebäude bleiben weiter gesperrt. Hofpausen werden unter Einhaltung der Hygienevorschriften durchgeführt.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das Schuljahr 2020/2021 wird uns weiter vor besondere Herausforderungen stellen.

Wir werden am Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau alles dafür tun, dass schulische Bildung bestmöglich umgesetzt werden kann. Dazu brauchen wir auch zukünftig eine gute und konstruktive Zusammenarbeit von Lehrern, Schülern und Eltern.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit Euch und Ihnen.

Gez. Ralf Ballmann
Schulleiter

Download: Hygieneplan


Handreichung zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

Download: Handreichung


Elternbrief des Staatsministers für Kultus, Herr Christian Piwarz

Download: Elternbrief

Drucken

Lage

joomplu:4505 Vertretungspläne

Unsere Vertretungspläne lassen sich online unter folgendem Link einsehen.

Zur Nutzung sind jedoch spezielle Zugangsdaten notwendig!

Ebenso kann man auch die App "VpMobil" von Indiware nutzen. Diese findet ihr in den folgenden App-Stores:

joomplu:4506
joomplu:4507

Kontaktdaten

Käthe-Kollwitz-Gymnasium

Lassallestrasse 1, 08058 Zwickau

0375 - 293007
0375 - 293026

sekretariat[at]kkg-zwickau.de

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 14:30 Uhr
Mittwoch: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 14:30 Uhr
Freitag: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 14:00 Uhr
(außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung)

Login

Anmeldung für Autoren