Fragen über Fragen… und natürlich viele Antworten

Pressekonferenz zur sächsischen Landesausstellung „BOOM - 500 Jahre Industriekultur“

Kennt ihr die Landesausstellung „BOOM – 500 Jahre Industriekultur Sachsen“? Ihr habt bestimmt schon einmal etwas darüber gelesen, gesehen oder gehört.

Aber für diejenigen, die es noch nicht wissen. - „Boom“, das ist die sachsenweite Ausstellung über die Industrie der vergangenen und zukünftigen Jahre in Sachsen.

Um die Landesausstellung und die  vorbereitenden Projekte vorzustellen, gab es am Mittwoch, dem 11.03.2020, eine Pressekonferenz im Audi- Bau in Zwickau.

Hierzu wurden auch jeweils drei Vertreter der Klassen 8a und 8c des KKG sowie die Klassenleiterinnen Frau Bergmann und Frau Gloria eingeladen. Diese beiden Klassen hatten an einem der vorbereitenden Projekte teilgenommen und sollten deshalb nicht fehlen.

Daher trafen sich, Jonas, Til und ich aus der Klasse 8c sowie Frau Gloria mit Frau Bergmann und den drei Vertretern der Klasse 8a, um gemeinsam zum Audi- Bau zu gehen. Alle waren aufgeregt und freuten sich auf die Konferenz sowie die neuen Erfahrungen, die sie gleich machen würden.

Durch den Regen etwas durchnässt, endlich in einem der Ausstellungsgebäude angekommen,  wurden wir von Frau Frank, welche wir bereits kennengelernt hatten, herzlich begrüßt. Bevor dann die eigentliche Konferenz begann, hatten wir die Gelegenheit noch einmal tief durchzuatmen und uns auf unseren großen Moment vorzubereiten. Dann war es soweit, die Pressekonferenz konnte starten.

Zuerst gab Professor Klaus Vogel, der Direktor des Deutschen-Hygiene-Museums einige wichtige Informationen zum eigentlichen „BOOM“ Projekt. Danach erzählten Friedrich-Wilhelm von Rauch, der Geschäftsführer der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, sowie Rudolf Fischer, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Zwickau, etwas über die Förderung und die Wichtigkeit der Landesausstellung. Im Anschluss zählte unsere Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß noch einmal die wichtigen Aspekte der Ausstellung für Zwickau auf, denn in unserer  Stadt wird die Hauptausstellung gezeigt werden.

Während dieser Zeit spannten sich unsere Nerven ein wenig mehr an. Endlich hörten wir aber unsere so vertrauten Fragen, wie: „Was wäre wenn, Waschmaschinen bügeln könnten?“ oder „Was wäre wenn, bei VW alle in Teilzeit arbeiten?“ aus dem Video, welches aus den Projektergebnissen zusammengestellt wurde.

Josefine Frank, die Leiterin des Bildungs- und Vermittlungsprogramms der Zentralausstellung begann mit ihrem Vortrag. Sie berichtete von den einzelnen Schulprojekten in Zwickau und Umgebung, zu denen auch unser Projekt gehörte.

In diesem Zusammenhang wurden wir von Frau Frank nach vorn gebeten. So saßen wir sechs Schüler dann bei Frau Frank und beantworteten ihre Fragen zum Projekt. Nach dieser kurzen Fragerunde war der Hauptteil der Pressekonferenz allerdings auch schon wieder vorbei. Es wurde noch ein Gruppenfoto aufgenommen und dann hatten die Journalisten noch die Möglichkeit uns direkt Fragen zu stellen. Hierbei wurde sogar ein kleines Video gedreht, welches im Sachsenspiegel des MDR gezeigt werden sollte.

Nachdem hier alle Fragen beantwortet waren, gingen wir wieder zurück zum KKG und anschließend in unsere Klassen. Natürlich stand dann der Unterricht nicht mehr an erster Stelle, denn unsere Klassenkameraden überhäuften uns mit neuen Fragen.

A. Maria Heber (Klasse 8c)

Vortrag

 

 

 

 

 

 

Drucken

Lage

joomplu:4505 Vertretungspläne

Unsere Vertretungspläne lassen sich online unter folgendem Link einsehen.

Zur Nutzung sind jedoch spezielle Zugangsdaten notwendig!

Ebenso kann man auch die App "VpMobil" von Indiware nutzen. Diese findet ihr in den folgenden App-Stores:

joomplu:4506
joomplu:4507

Kontaktdaten

Käthe-Kollwitz-Gymnasium

Lassallestrasse 1, 08058 Zwickau

0375 - 293007
0375 - 293026

sekretariat[at]kkg-zwickau.de

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 14:30 Uhr
Mittwoch: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 14:30 Uhr
Freitag: 07:30 - 12:30 Uhr und 13:00 - 14:00 Uhr
(außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung)

Login

Anmeldung für Autoren